Vorab muss ich sagen, dass das Thema mir eigentlich über Jahre nur aus dem Bodybuilding und Kraftsportbereich bekannt war. Das Carnosyn Einzug in den Langstreckensport hielt, ging erst an mir zunächst vorbei. Doch als ich vor einigen Monaten mal eine Probe getestet habe, war meine Neugierde geweckt. Es ist enorm viel bei Kombipräparaten passiert, vor allem im vegetarischen und veganen Bereich.

Da meine Wissbegierde geweckt ist, möchte ich Euch dieses Thema und viele weitere Zell Nutrition ein wenig näher bringen. 

Die Theorie und Biologie zu CarnoSyn®

CarnoSyn® ist eine patentierte Version von Beta-Alanin. Beta-Alanin ist wiederum eine natürlich vorkommende β-Aminosäure. Die Wirkungen von Beta-Alanin sind besonders für Sportler interessant. Denn Beta-Alanin wird im Körper in sogenanntes Carnosyn umgewandelt. Carnosyn ist ein Dipeptid, das aus Beta-Alanin und Histidin aufgebaut wird und welches im Muskel- und Gehirngewebe lagert. Carnosyn ist ein Säurepuffer und sorgt für einen Ausgleich im muskulären ph-Wert. Fällt der ph-Wert in der Muskulatur ab, so übersäuern die Muskeln.

Normales Beta-Alanin wird vom Körper recht schnell aufgenommen und ist auch schneller aus dem Blutkreislauf. CarnoSyn® hat die Eigenschaft länger im Körper zu verbleiben und stellt als direktes Carnosyn eine sofortige Versorgung auf zellulärer Ebene dar. CarnoSyn® muss im Gegensatz zu Beta-Alanin viel sparsamer angewendet, bzw. eingenommen werden. Ungefähr 30% der Tageseinnahme reichen schon im Vergleich zur gleichen Menge Beta-Alanin, um einen spürbaren Effekt laut Studien und Hersteller zu erzielen.

Für Ausdauersportler, aber auch andere Sportler, ist es daher wichtig, den Carnosin-Spiegel in der Muskulatur konstant aufrecht zu erhalten. CarnoSyn® als Nahrungsergänzung unterstützt die körperliche Aktivität und kann somit helfen,

  • länger und intensiver zu trainieren
  • optimaler Muskeln aufzubauen
  • die Schnelligkeit und Kraft auszubauen

 

Nachteile von CarnoSyn®

Keine? Nein, ganz genau kann man noch nicht sagen, laut Studien und Herstellern, ob eine langfristige Einnahme sich negativ auswirkt. Beta-Alanin sind aber natürliche Aminosäuren, die wir auch regulär über die Nahrung aufnehmen.

Eine Nebenwirkung von Beta-Alanin ist, dass es die Konzentration der Aminosäure Taurin im Körper reduzieren kann. Deswegen sollte man darauf achten, dass die Aminosäure Taurin in Kombination auf die Dosierung abgestimmt im Kombiprodukt enthalten ist.

Hinzu kommt ein Effekt mit Namen Parästhesie. Dieser ist ein von der Dosis abhängiges Kribbelgefühl, das durch andere Inhaltsstoffe im Kombiprodukt hervorgerufen oder verstärkt werden kann. Es rührt von einer exzessiven Erregung der Nervenzellen in der Haut. Das Kribbeln ist nicht schlimm und baut sich auch schnell wieder ab. Ein bisschen wie ein Wirkungsstartschuss.

 

Kombiprodukte CarnoSyn®

Natürlich gibt es den Wirkstoff pur und von vielen Anbietern. Die beste Wirkung erhält CarnoSyn® Beta-Alanin für Sportler aber in einem All-In-One Produkt. Die sich meist in drei Anwendungsbereiche des Trainings teilen. Den Boostern, den Substainern und den Recovery-Kombis.

Die Booster sind als Pre-Workout-Produkt wahrscheinlich die Interessantesten, da, zumindest ich im Training und Rennen auf die üblichen Elektolythe etc. setze und nach dem Training auf die klassischen Recovery-Eiweiß-Shakes. Was aber für die Booster gilt, ist bei den andern in ähnlichen Kombinationen vorhanden. 

Der Booster hat meist eine Kombination mit 

  • L-Citrullin-Malat – auch eine Aminosäure mit Namen Citrullin und in Kombination mit dem organischen Salz Malat
  • N-Acetyl-L-Tyrosin – erhöht die Konzentration und Wachsamkeit 
  • BCAA – besteht aus den wichtigsten Aminosäuren im 2:1:1-Verhältnis: L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin
  • sowie Guarana, Koffein, Taurin, Ginsengwurzel, Ginkgo und diversen Vitaminen

Zu den weiteren Bestandteilen, die als Kombi gemixt werden, werde ich in der nächsten Zeit im Blog berichten.

 

Der Praxistest CarnoSyn®

In den nächsten Wochen schließe ich einen Test mit zwei vegetarischen Produkten ab. Das Testergebnis folgt. Bisher ist die Wirkung wirklich sehr beeindruckend und es bleibt spannend!

 

 

Autor: Marcel Neiber – Swimbikerun.coach - Triathlon Coaching - Berlin